Ich freue mich über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Wenn Sie Fragen zu unserer Schule haben oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich einfach:
Grundschule Kaufering
Telefon: 08191-664300  Email: grundschule@kaufering.de

Woche ab dem 10. Mai

Liebe Eltern
Es ist sehr erfreulich, dass wir diese Woche schon heute am Mittwoch mit großer Sicherheit sagen können, wie es kommende Woche weitergeht. Da wir jetzt immer noch mit den Inzidenzwerten stabil unter 100 sind, werden wir kommende Woche weiter mit allen Klassen Wechselunterricht haben. Es ist auch schon ziemlich sicher, dass der Grenzwert hier auf 165 erhöht wird, wir also hoffentlich bis zu den Pfingstferien weiter so arbeiten können.
Die Regelung für einen Wechsel geht weiterhin nach der 5-Tage- (bei Lockerung) und 3-Tage- (bei Verschärfung) Regel. Aktuell gibt es aber keine Regelung, was bei einer Inzidenz von unter 50 geschieht. Wahrscheinlich weil damit zum jetzigen Zeitpunkt keiner rechnet. Ich denke aber schon, dass wir bei stabilen Werten unter 50 in den Präsenzunterricht zurückkehren können.
In diesem Sinne noch eine gute restliche Woche und herzliche Grüße
Henriette Beltz

Elterninfo vom 29. April

 

Liebe Eltern
Nachdem der Inzidenzwert heute am fünften Tag in Folge unter 100 lag, findet ab Montag für alle Klassen Wechselunterricht statt. Dies gilt nunmehr aber nicht mehr wie bisher für die ganze Woche.
Deswegen hier die aktuelle Regelung:
Bei einer Inzidenz über 100 sind die ersten bis dritten Klassen im Distanzunterricht, die vierten Klassen im Wechselunterricht.
Bei einer Inzidenz unter 100 sind alle Klassen im Wechselunterricht.
Wird an drei aufeinanderfolgenden Tagen der Schwellenwert von 100 Überschritten, so findet ab dem übernächsten folgenden Tag wieder Distanzunterricht in den ersten bis dritten Klassen statt.
Umgekehrt findet ein Wechsel vom Distanz- in den Wechselunterricht erst statt, wenn der Wert von 100 an fünf Tagen unterschritten wurde. Auch hier tritt die Umsetzung erst ab dem übernächsten darauf folgenden Tag in Kraft.
Sie müssen sich das jetzt auch nicht alles merken, Sie werden jeweils in formiert, müssen aber damit rechnen, dass auch unter der Woche ein solcher Wechsel stattfinden kann.

 

 

Durchführung der Selbsttests / Abgabe von Negativbescheinigungen:
Ab Montag gelten die Selbsttests wieder für drei Tage. Kinder der Gruppe A testen sich also am Montag und Donnerstag, Kinder der Gruppe B am Dienstag und Freitag.
Kinder der Gruppe B, die am Montag die Betreuung besuchen, führen am Montag den Selbsttest durch bzw. müssen eine entsprechende Bescheinigung mitbringen. Wir werden natürlich darauf achten, dass Kinder der Betreuung nicht unnötig viele Selbsttests durchführen müssen.

 

 

Besuch der Notbetreuung / der Mittagsbetreuung / der Ganztagsbetreuung:
Auch für uns als Schule sind diese Wechsel mit einem hohen Organisationsaufwand (angefangen vom Personaleinsatz bis hin zur Anzahl der benötigten Mittagessen) verbunden. Ich bitte daher alle Eltern:
-  An- und auch Abmeldungen zur Betreuung in allen Fällen an die Schule zu schicken (nicht an die Lehrkraft oder die Mittagsbetreuung direkt)
- Rechtzeitig anzumelden, nicht erst am selben Tag oder am Abend vorher
- Anmeldungen per Mail zu schicken oder im Briefkasten einzuwerfen
- Ihrem Kind zu sagen, wenn es abgeholt wird und wo es dann erwartet wird.

 

 

Nun hoffen wir alle sehr, dass diesmal die Unterrichtsphase zumindest im Wechselunterricht für die ersten bis dritten Klassen länger anhält als letztes Mal und wir uns auch bald wieder auf eine Zeit mit allen Kindern zusammen freuen dürfen.

 

Mit herzlichem Gruß
Henriette Beltz

 

 

Elterninfo vom 23. April

 

Liebe Eltern

 

Da der Inzidenzwert heute immer noch über 100 ist, gilt auch kommende Woche:
erste bis dritte Klassen im Distanzunterricht, vierte Klassen im Wechselunterricht
Außerdem gibt es ein neues Merkblatt des KM zum Umgang mit Krankheitssympto-men. Da dieses etwas sperrig formuliert ist, hier die Kurzfassung:

 

Umgang mit Krankheitssymptomen
Die einzelnen Krankheitssymptome sind ja nun schon bekannt und können auch dem anliegenden Merkblatt entnommen werden.
Wenn eine Negativ-Bescheinigung verlangt wird, muss ein POC-Antigen-Schnelltest oder ein PCR-Test bei den geeigneten Stellen durchgeführt werden. Ein Selbsttest reicht nicht aus.

 

Ihr Kind ist richtig krank mit ent-sprechenden Krankheitssymptomen

    >>>

Schulbesuch erst wieder mit Negativ-Bescheid möglich
oder nach sieben Tagen ohne Symptome zu Hause

Ihr Kind hat akut leichte Krankheits-symptome, die auch allergische Ursachen haben können.

 
    >>>

Schulbesuch nur mit Negativ-Bescheid möglich

Ihr Kind war mit leichten Sympto­men krank und ist wieder völlig symptomfrei.

     >>>

Schulbesuch ohne Negativ-Bescheid möglich, normale Teilnahme am Selbsttest

 

 

 

Betreuung / Notbetreuung während Distanz- und Wechselunterricht
Bitte schicken Sie in der aktuellen Situation wöchentlich eine Mail an die Schule, wie Ihr Kind in der kommenden Woche betreut werden muss. Sie benötigen hier kein Formular.
Bitte mailen Sie Änderungen spätestens am Nachmittag des Vortages.
Bitte senden Sie alle Meldungen zur Betreuung außerhalb des Präsenzunterrichts an die Schule.
Bitte sagen Sie Ihrem Kind, ob und wo es abgeholt wird oder ob es alleine nach Hause gehen soll.

 

In der Anlage finden Sie die Informationen des KM im Original.

 

Mit herzlichem Gruß und halten Sie durch
Henriette Beltz

 

Merkblatt des Kultusministeriums vom 22. April
Merkblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 638.1 KB

Selbstests der Schüler bzw. Negativbescheinigung
Durch den Inzidenzwert über 100 gelten auch für die Testungen neue Regeln, denn die Tests gelten nunmehr nur noch für zwei Tage. 
Daher werden in Zukunft jeden zweiten Tag Selbsttests durchgeführt. 

Kinder, die die Notbetreuung besuchen, führen auch entsprechend ihre Selbsttests durch.
Bei mitgebrachte Bescheinigungen darf der Testtermin maximal 24 Stunden zurückliegen.

Umfassende Erläuterungen zur Frage der Testung finden Sie weiter unten auf der Seite.

Anmeldeformular zur Betreuung bei Wechselunterricht - Gruppe A
Betreuung Wechselunterricht Gruppe A.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.2 KB
Anmeldeformular zur Betreuung bei Wechselunterricht - Gruppe B
Betreuung Wechselunterricht Gruppe B.pdf
Adobe Acrobat Dokument 411.4 KB

+++ Testung der Schüler +++ Testung der Schüler +++

 

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht, an den Präsenzphasen des Wechselunterrichts, an der Notbetreuung oder an den schulischen Ganztagsangeboten bzw. der Mittagsbetreuung ist nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich. Hierfür bestehen zwei Möglichkeiten:


- Sie lassen Ihr Kind auf eigene Veranlassung von einem medizinisch geschulten Personal mit einem PCR-Test oder einem POS-Antigen-Schnelltest testen und ihr Kind gibt den entsprechenden Negativbescheid bei der Klassenlehrkraft ab. Der Test darf höchstens 48 Stunden vor Beginn des entsprechenden Schultages durchgeführt worden sein.


- Ihr Kind führt an der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest durch.
- Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest reicht nicht aus.

 
Schicken Sie Ihr Kind ohne Testnachweis in die Schule ist davon auszugehen, dass Sie mit der Durchführung des Selbsttests einverstanden sind. Sollten Sie dies nicht sein, müssen Sie der Testung ausdrücklich widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall ohne ein mitgebrachtes Negativzeugnis nicht möglich.

 

Die Selbsttests finden grundsätzlich im Klassenverband im Klassenzimmer unter verbaler Anleitung der Lehrkraft statt.
Ist ein Ergebnis der Selbsttestung positiv, so wird das betroffene Kind aus der Klasse genommen und muss von den Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Die Eltern informieren umgehend das Gesundheitsamt. Dieses ordnet eine PCR-Testung an und unterrichtet über das weitere Vorgehen. Ein erneuter Schulbesuch ist erst mit dem schriftlichen Nachweis eines negativen PCR-Tests möglich.

 

Folgen der Nichtteilnahme am Unterricht:
Schüler, die auf Grund eines fehlenden negativen Testergebnisses oder auf Grund einer Beurlaubung vom Präsenzunterricht wegen einer individuellen Gefährdungseinschätzung nicht am Unterricht teilnehmen, erfüllen die Schulbesuchspflicht durch die Wahrnehmung der Angebote des Distanzunterrichts bzw. im Distanzlernen. Ein Anspruch auf bestimmte Angebote besteht nicht.

 

In der Anlage finden Sie ein Merkblatt des Kultusministeriums zur Testung. Weitere Hinweise und Erklärvideos finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.

Hier die entsprechenden Informationen des Kultusministeriums zu den verpflichtenden Selbsttest
Anlage Merkblatt Selbsttests_09.04.2021.
Adobe Acrobat Dokument 485.5 KB