Ich freue mich über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

 Wenn Sie Fragen zu unserer Schule haben oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich einfach:
Grundschule Kaufering
Telefon: 08191-664300  Email: grundschule@kaufering.de

                                                             22. Oktober 2020

Liebe Eltern

Information zur Maskenpflicht und den aktuellen Regelungen
Es tut mir leid, dass es in diesen Tagen diese Unruhe bezüglich der Frage Maskenpflicht gab, aber leider haben sich hier die Informationen überschlagen und es war auch für uns nicht leicht abzuklären, was nun gilt. Auf Grund der gestiegenen Inzidenzwerte befinden wir uns in Stufe 3 mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen, die jedoch noch nicht alle vollzogen werden müssen.

Aktuell müssen die Kinder der Grundschule im Unterricht im Klassenzimmer weiterhin keine Masken tragen. Auch auf eine Umstellung in den Wechselbetrieb bzw. den eingeschränkten Präsenzunterricht mit halben Klassen wurde verzichtet.
Im Sportunterricht gilt die Abstandspflicht und soweit dies nicht möglich ist Maskenpflicht.

Ebenso gilt eine Verschärfung beim Umgang mit Krankheits- und Erkältungssymptomen:
Ein Schulbesuch ist nicht erlaubt

bei akuten, grippeähnlichen Krankheitssymptomen wie
* Fieber
* trockener Husten
* Hals- und Ohrenschmerzen
* starke Bauchschmerzen
* Erbrechen oder Durchfall.

Auch bei leichten Erkältungssymptomen wie
* Schnupfen

* gelegentlicher Husten

sollen die Kinder zu Hause bleiben.

Vor dem erneuten Schulbesuch ist jeweils ein negativer Covid-19-Test oder eine entsprechende ärztliche Bescheinigung erforderlich. Die Bescheinigung oder den Corona-Negativbescheid können Sie in unseren Briefkasten am Haupteingang (Aula) werfen, oder Ihr Kind gibt die Bescheinigung direkt im Büro ab.

 

Eine genaue Aufstellung des Drei-Stufen-Modells finden Sie im Anschluss. Wenn hier erneut Änderungen eintreten, werden wir Sie so schnell wie möglich informieren.

So, nun hoffe ich, dass diese Information länger als einen Tag Bestand hat.

Mit herzlichem Gruß

Henriette Beltz

 

Drei-Stufen-Plan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 333.1 KB

BigBlueButton als neues Tool beim Distanzunterricht

Neben den bisherigen Formen für den Distanzunterricht steht uns nunmehr auch ein neues Tool für Videokonferenzen, also für ein virtuelles Klassen-zimmer zur Verfügung. In den Klassen, in denen dieses Tool genutzt werden soll, werden in den kommenden Tagen die entsprechenden Unterlagen verteilt. Informationen erhalten Sie auch auf dieser Seite unter "Informatio-nen zur Nutzung von BigBlueButton".

Hinweise zur Maskenpflicht und zu den Hygieneregeln

 

Im Schulgebäude und auf dem gesamten Schulgelände besteht Maskenpflicht. Zum Schulgelände gehören die Flächen vor den Eingangstüren, die Zugangswege, der Pausenhof und natürlich auch die Bereiche rund um die Fahrradständer.

 

Wir bitten alle Eltern ihren Kindern zu erklären,

* dass sie die Maske rechtzeitig, also nicht erst an der Eingangstür

aufsetzen.

* dass sie auch auf dem Schulweg auf die Abstandsregeln achten und die

Masken lieber einmal mehr als einmal zu wenig aufsetzen.

* wie man die Masken abnimmt und wieder aufsetzt

* dass sie nicht ohne Maske in Gruppen warten oder spielen.

Wir bitten alle Eltern darauf zu achten,

* dass ihre Kinder die Maske und bitte auch eine Ersatzmaske haben.

* dass die Masken ihrer Kinder regelmäßig gewechselt und gereinigt       
    werden.

 

Wir bitten alle Eltern durch ihr Verhalten den Kindern das Einhalten der Regeln zu erleichtern:

 * Halten Sie Abstand.

 * Tragen auch Sie die Maske im Bereich der Schule.

 * Verabschieden Sie Ihr Kind nicht erst direkt vor der Eingangstüre
     und warten Sie auch beim Abholen nicht zu nahe an den Türen.

 * Betreten Sie nicht einfach Schulgebäude. Wenn Sie etwas brauchen,
    klingeln Sie am Haupteingang und warten bis jemand kommt.

 

Wir alle wollen Ansteckungen und auch eine
neuerliche Schulschließung vermeiden.
Das geht nur, wenn alle zusammenhelfen.

 

Wir alle können ein wenig helfen:

Vielleicht haben Sie in der Presse über das Schicksal der Familie Wiegert gelesen. Ihr Kind hat eine sehr aggressive Form von Krebs, der Bruder besucht bei uns die Schule. Nicht nur, dass die Familie mit den massiven Folgen der Krebstherapien und all den Gefühlen, die hier über einen hereinbrechen kämpfen muss, belasten sie zunehmend auch finanzielle Sorgen. Wenigstens hier können wir helfen. Daher veröffentlichen wir an dieser Stelle den Link zum Spendenaufruf der Familie Wiegert

http://www.jetztlebenjerome.de