Ich freue mich über Ihren Besuch auf unserer Homepage.

Wenn Sie Fragen zu unserer Schule haben oder weitere Informationen benötigen, melden Sie sich einfach:
Grundschule Kaufering
Telefon: 08191-664300  Email: grundschule@kaufering.de

Informationen zum bayerischen Schulsystem

für die Eltern der dritten Klassen finden Sie unter folgendem Link:

 

https://www.km.bayern.de/eltern/schularten.html

 

Anleitung - Schritt-für-Schritt Stadtrad
Adobe Acrobat Dokument 639.0 KB

 

Informationen zum Start nach den Pfingstferien

Liebe Eltern
Gestern Mittag kamen nochmals die letzten Schreiben des Kultusministeriums, so dass dieser Brief nun wirklich auf dem aktuellen Stand ist. Die Zusammenfassung des aktuellen Rahmenhygieneplans finden Sie im Anhang. Es haben sich aber in den Ferien keine nennenswerten Änderungen ergeben:

 

Präsensenzunterricht ab dem 7. Juni
Nach den Pfingstferien starten wir mit Präsenzunterricht. Es gilt der reguläre Stundenplan mit dem gesamten Fachunterricht, dem normalen Ganztag und der regulären Mittagsbetreuung. Wir hoffen, dass uns dies möglichst bis zu den Sommerferien erhalten bleibt. Dazu müssen wir stabil unter dem Inzidenzwert von 50 bleiben. Natürlich ist uns bewusst, dass die lange Zeit ganz ohne Schule oder im Wechselunterricht nicht spurlos an den Kindern vorbeigegangen ist und werden die kommende Zeit entsprechend gestalten.

 

Eingänge und Eingangsbereich:
Bitte helfen Sie mit, dass sich die Kinder auf die verschiedenen Eingänge verteilen. Erinnern Sie Ihr Kind daran, vor den Eingängen nicht zu eng zusammenzustehen.

 

Maskenpflicht:
Auch bei sehr niedrigen Werten gilt die Maskenpflicht auf dem gesamten Schulgelände und in den Klassenzimmern. Natürlich werden wir auf entsprechende Entlastungspausen für die Kinder achten. Für die Grundschule wird bei den Kindern das Tragen von medizinischen Masken empfohlen, Mund-Nasen-Bedeckungen aus Stoff sind zulässig. Bitte achten Sie darauf, dass die Masken Ihrem Kind wirklich passen. Denken Sie daran, Ersatzmasken mitzugeben.
Im Sportunterricht kann bei Einhaltung der Abstandregel ohne Maske Sport betrieben werden. Die Lehrkräfte natürlich, wenn es das Wetter ermöglicht, im Freien Sport unterrichten. Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Kind dafür entsprechende Sportkleidung hat. Soweit mit Maske Sport betrieben werden muss, wird natürlich auf eine entsprechende Belastung geachtet.

 

Selbsttests:
Bis zu den Sommerferien finden die Selbsttests der Kinder zweimal pro Woche verpflichtend statt. Testtage sind jeweils Montag und Donnerstag. Kinder, die nicht am Selbsttest teilnehmen sollen, müssen an den Testtagen weiterhin eine entsprechende Negativbescheinigung mitbringen. Bei Kindern, die wegen Erkrankung oder Befreiung am Testtag nicht in der Schule waren, wird der Selbsttest am kommenden Schulbesuchstag nachgeholt.
Auf Wunsch können die Kinder von der Lehrkraft eine Bescheinigung über die Teilnahme am Selbsttest erhalten. Bitte geben Sie dazu Ihrem Kind ein entsprechendes Schreiben mit bzw. notieren Sie den Wunsch im Mitteilungsheft Ihres Kindes.

 

Bläserklassen:
Auch die Orchesterstunden der Bläserklassen finden wieder regulär statt, auf ihren Instrumenten dürfen die Kinder in der großen Gruppe aber noch nicht in geschlossenen Räumen spielen. Bitte geben Sie Ihrem Kind zur Orchesterstunde das Instrument aber in jedem Fall mit in die Schule. Wenn es das Wetter zulässt, wird Frau Schönberger mit den Kindern im Freien mit den Instrumenten musizieren. Treffpunkt für die Orchesterstunden ist in der Aula. Hier können die Kinder ihre Instrumente auch bereits am Morgen ablegen.
Der Instrumentalunterricht findet wieder regulär statt.

 

Umgang mit Erkältungssymptomen:
Auch hier wurden die Bestimmungen wieder etwas gelockert, so dass die Kinder mit leichten Erkältungssymptomen die Schule besuchen dürfen (mit den oben genannten Testauflagen). Das aktuelle Merkblatt finden Sie im Anhang.

Befreiung vom Unterricht aus gesundheitlichen Gründen

Für eine Unterrichtsbefreiung wegen eines erhöhten Infektionsrisikos muss nunmehr wieder eine antsprechende ärztliche Bescheinigung vorgelegt werden. Wenn Sie hier genauere Informationen benötigen, melden Sie sich bitte im Sekretariat oder per Mail.

 

Nun freuen wir uns alle auf einen munteren Start am Montag.
Mit herzlichem Gruß
Henriette Beltz

 

210602 Kurzübersicht RHP.pdf
Adobe Acrobat Dokument 310.6 KB
210602 Merkblatt_Umgang mit Erkältungssy
Adobe Acrobat Dokument 600.5 KB

+++ Testung der Schüler +++ Testung der Schüler +++

 

Eine Teilnahme am Präsenzunterricht, an den Präsenzphasen des Wechselunterrichts, an der Notbetreuung oder an den schulischen Ganztagsangeboten bzw. der Mittagsbetreuung ist nur mit dem Nachweis eines negativen Testergebnisses möglich. Hierfür bestehen zwei Möglichkeiten:


- Sie lassen Ihr Kind auf eigene Veranlassung von einem medizinisch geschulten Personal mit einem PCR-Test oder einem POS-Antigen-Schnelltest testen und ihr Kind gibt den entsprechenden Negativbescheid bei der Klassenlehrkraft ab. Der Test darf höchstens 48 Stunden vor Beginn des entsprechenden Schultages durchgeführt worden sein.


- Ihr Kind führt an der Schule unter Aufsicht einen Selbsttest durch.
- Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest reicht nicht aus.

 
Schicken Sie Ihr Kind ohne Testnachweis in die Schule ist davon auszugehen, dass Sie mit der Durchführung des Selbsttests einverstanden sind. Sollten Sie dies nicht sein, müssen Sie der Testung ausdrücklich widersprechen. Ein Schulbesuch ist in diesem Fall ohne ein mitgebrachtes Negativzeugnis nicht möglich.

 

Die Selbsttests finden grundsätzlich im Klassenverband im Klassenzimmer unter verbaler Anleitung der Lehrkraft statt.
Ist ein Ergebnis der Selbsttestung positiv, so wird das betroffene Kind aus der Klasse genommen und muss von den Erziehungsberechtigten abgeholt werden. Die Eltern informieren umgehend das Gesundheitsamt. Dieses ordnet eine PCR-Testung an und unterrichtet über das weitere Vorgehen. Ein erneuter Schulbesuch ist erst mit dem schriftlichen Nachweis eines negativen PCR-Tests möglich.

 

Folgen der Nichtteilnahme am Unterricht:
Schüler, die auf Grund eines fehlenden negativen Testergebnisses oder auf Grund einer Beurlaubung vom Präsenzunterricht wegen einer individuellen Gefährdungseinschätzung nicht am Unterricht teilnehmen, erfüllen die Schulbesuchspflicht durch die Wahrnehmung der Angebote des Distanzunterrichts bzw. im Distanzlernen. Ein Anspruch auf bestimmte Angebote besteht nicht.

 

In der Anlage finden Sie ein Merkblatt des Kultusministeriums zur Testung. Weitere Hinweise und Erklärvideos finden Sie unter www.km.bayern.de/selbsttests.

Hier die entsprechenden Informationen des Kultusministeriums zu den verpflichtenden Selbsttest
Anlage Merkblatt Selbsttests_09.04.2021.
Adobe Acrobat Dokument 485.5 KB